2018_11_05 Einschlung MSA Gasspürgerät


Seit wenigen Wochen befindet sich im Pflichtbereich der FF_EBERSTALZELL eine Kälteanlage welche Ammoniak als Kältemittel verwendet. Eine Anforderung, der sich die FF_Eberstalzell bereits in den letzten Monaten intensiv gestellt hat und welche auch eine Indienststellung von weiteren Gerätschaften erforderte. Somit wurde am 5.November ein neues Gasspürgerät in Betrieb genommen und einem Teil der Mannschaft durch einen Vertreter des Herstellers detailliert erklärt und gemeinsam beübt. Diese Gerät verfügt über mehrere Messzellen, mittels dieser können bis zu 6 verschiedene Gase gemessen werden und eine gefährliche Situation akustische, visuell sowie mittels Vibrationsalarm vermittelt werden. Zu dieser Ausrüstung zählt weiters auch eine Prüfstation, mit der eine tägliche Einsatztägliche Überprüfung automatisch vorgenommen werden kann.

Viel Technik die auch entsprechend zu schulen ist, um eine sichere Handhabung zu ermöglichen.