2017_10_18 Übung im Kommando-Kreis "Verkehrsunfall"

Die Führungskräfte der FF_EBERSTALZELL haben im Einsatzfall die Aufgabe, ihre Kameraden überlegte und schnelle Anweisungen zu geben. Es ist daher auch erforderlich, dass Gerät, deren Anwendungsmöglichkeiten zu üben. Daher hat sich der Kommandokreis der FF_EBERSTALZELL am 19.Oktober zu einer Übung mit Schwerpunkt Verkehrsunfall getroffen.
Ein Szenario mit drei Fahrzeugen galt es zu erkunden, die Lage zu bewerten. Nach dem absichern, stabilisieren und Lageerkunden, stand fest, dass der Schwerpunkt auf ein auf der Seite liegendes Fahrzeug zu legen ist.
Als 1te Variante wurde ein tunneln nach hinten durchgeführt. Der Patient wurde durch den inneren Retter versorgt und zur Einlastung durch einen B-Schlauch-Hängematte unterstützt. Mittels B-Schlauch wurde der Patient langsam auf das Spineboard abgelegt und nach hinten getunnelt.
Variante 2 war eine Ausschneiden der Bodenplatte und seitliches Rausklappen des Fahrersitzes.
Die Varianten und Arbeitsweisen wurden gemeinsam reflektiert und Ableitungen für unsere Einsatztaktik vorgenommen.