2017_10_11 Zugsübung "Technischer Zug"

Das diesjährige Ausbildungsprogram im technischer Zug wurde am 11.Oktober durch eine Abschlussübung gefestigt, vertieft und wiederholt. Als Szenario wurde eine Situation aufgebaut, die ein besonderes Augenmerk für Stabilisieren und Sicheres Arbeiten verlangte.

Im ersten Schritt wurde die Unfallstelle abgebaut, die Bereitstellungsplane mit Gerätschaften aufgebaut und eine Lageerkunden sowie Patientenbetreuung durchgeführt. Nach diesem Schritt, wurde die Lage / Situation gemeinsam reflektiert und die  esonderheiten behandelt und erläutert. Gemeinsam wurden die Ergebnisse und Arbeitsschritte reflektiert und bewertet.

Im weiteren Schritt wurde das stabilisieren und sicheren der Fahrzeuge durchgeführt. Die Fahrzeugstruktur am unteren Fahrzeug wurde im Vorfeld massiv geschwächt (Fahrerseite A-B,-C-Säule durchtrennt, Beifahrerseite B-Säule durchtrennt) und damit ein Kollabieren der Dachstruktur verursacht. Das obere Fahrzeug musste daher in einen der ersten Schritte ausreichend stabilisiert werden, um auch sicher Arbeiten zu können.

Abschließende wurde mittels einer „großen Seitenöffnung“ der erforderliche Zugang geschaffen um einen achsengerechte Patientenbergung ermöglichen zu können.